Die Präsidentschaft von Richard Nixon - Innenpolitik

  Copy


More Options: Make a Folding Card




Storyboard Description

Nixon Domestic Policy - Mit Hilfe eines Spider-Grafik-Storyboard, werden die Schüler skizzieren, definieren und erklären, die innenpolitischen Initiativen von Richard Nixon während seiner Präsidentschaft. Die Schüler werden in der Lage zu analysieren und zu synthetisieren, wie Nixon führte Angelegenheiten im Inland. Lehrer können vorwählen, welche Hauptpolitiken seine inländische Tagesordnung definieren. Diese Aktivität wird zeigen, wie Nixon mit wichtigen Fragen seiner Präsidentschaft, einschließlich der sozialen Fragen, die Anti-Kriegs-Bewegung, die Wirtschaft und was Nixon als Neuer Föderalismus zu definieren. Zu den vorgeschlagenen Themen gehören sein Umgang mit Inflation, die Ölkrise, seine "Southern Strategy" und die erste Mondlandung.

Storyboard Text

  • WIRTSCHAFTLICHE UND ENERGIEKRISE
  • NEUE FEDERALISMUS
  • STAATLICHE STEUERUNG
  • BUNDESREGIERUNGSFONDS
  • LOKALE REGIERUNGSKONTROLLE
  • INFLATION
  • HALT!
  • INFLATION
  • Mit einem Krieg im Nahen Osten zwischen Israel, Ägypten und Syrien unterstützten Nixon und die USA Israel als ihren Verbündeten. Jedoch, andere östliche Nationen bald Embargo Ölhandel mit USA als Kollektiv bekannt als Organisation Erdöl exportierende Länder, oder OPEC. Inflation und Rezession resultierten.
  • Unter dem, was Nixon für seine Idee eines "Neuen Föderalismus" hielt, suchte er die Beziehungen zwischen den Staaten und der Bundesregierung zu verbessern. Indem Nixon den Staaten mehr Kontrolle über die Verwendung der Bundesmittel gab, hoffte Nixon, die Wünsche der traditionellen Sozialprogrammanhänger und der konservativen Wähler zu balancieren, die Kürzungen auf diesen Programmen forderten.
  • Wirtschaftlich waren die Vereinigten Staaten vor vielen Problemen konfrontiert, vor allem in Bezug auf die steigende Inflation. Mit einem wachsenden Haushaltsdefizit und Ausgaben für den Vietnam-Krieg, Nixon wollte die Inflation zu stoppen und halten das Defizit in Schach. Er leitete Defizitausgaben ein, um die Wirtschaft zu stimulieren und die Löhne, Preise und Mieten 1971 einzufrieren.
  • LOHN
  • PREISE
  • X
  • MIETKOSTEN
  • DIE UMGEBUNG
  • Wir müssen die Umwelt bewahren!
  • PRÄSIDENT NIXON: HAUSHALTSPOLITIK
  • SÜDLICHE STRATEGIE
  • 26. ÄNDERUNGSANTRAG: VERLETZUNG DES ABSTIMMUNGSALTERS
  • Nixon schuf die Umweltschutzbehörde, um zu helfen, die Verschmutzung zu verlangsamen und die Erhaltungsländer zu erhalten. In Bezug auf die Gesetzgebung verabschiedet Nixon auch die Clean Air Act, Clean Water Act und Mammal Marine Protection Act, die alle zur Verlangsamung und Verhinderung einer weiteren Verschmutzung.
  • In einem Versuch, sowohl nördlichen Liberalen und südlichen Konservativen appellieren, implementiert Nixon, was als seine "Southern Strategy". Tatsächlich verlangsamte sich die Desegregation, wohingegen es auch einfacher war, die Abtrennungsanforderungen zu erfüllen. Er widersetzte sich dem Busen als Mittel, um die Segregation in den Schulen zu beenden.
  • Unter Nixon wurde der 26. Änderungsantrag verabschiedet, der das Wähleralter auf 18 Jahre ab dem 21. Lebensjahr senkte. Der Änderungsantrag wurde sehr begrüßt und erwartet, da viele glaubten, es sei falsch, alt genug zu sein, um im Krieg zu kämpfen, aber nicht alt genug, um zu stimmen Politik ändern. Es gilt als eine große Förderung der Stimmrechte für junge Amerikaner.

Image Attributions

More Storyboards By de-examples
Explore Our Articles and Examples

Try Our Other Websites!

Photos for Class – Search for School-Safe, Creative Commons Photos (It Even Cites for You!)
Quick Rubric – Easily Make and Share Great-Looking Rubrics
abcBABYart – Create Custom Nursery Art