Die Tragödie von Julius Caesar Ethos, Pathos und Logos

  Copy


More Options: Make a Folding Card




Storyboard Description

Rhetorik Die Tragödie von Julius Cäsar Ethos, Pathos und Logos

Storyboard Text

  • "Er war mein Freund, treu und nur für mich."
  • ETHOS
  • "Das war der unschöne Schnitt aller."
  • PATHOS
  • "Er hat viele Gefangene nach Rom gebracht, deren Lösegeld die allgemeinen Kassen erfüllt haben."
  • LOGOS
  • Cäsars Willen I, Julius Cäsar, des gesunden Geistes und Körpers vererben 75 Drachmen, und Hälfte meine Obstgärten zu den Leuten von Rom, die ich liebe.
  • Antonius rechtfertigt seine Worte mit der Glaubwürdigkeit, Cäsar zu kennen. Er sagt, dass er immer fair und gerecht war und dass ein wahrer Freund das wissen würde.
  • Antony schafft eine emotionale Verbindung mit der Menge. Er macht sie Blick auf die Stichwunden von Brutus, Caesars Freund zugefügt. Antony schafft mit seinen Worten und Handlungen Gefühle von Mitleid, Angst und Misstrauen in den römischen Bürgern.
  • Während seiner Rede zeigt Antony Beispiele von Caesars Großzügigkeit und Demut als Beweis dafür, dass er zu Unrecht ermordet wurde. Das kulminiert in der Lektüre des Cäsar-Willens, die jedem Bürger 75 Drachmen und die Hälfte seiner Obstgärten gibt. Antony nutzt dies als Beweis, um logisch zu beweisen, dass Caesar kein Tyrann war.
More Storyboards By de-examples
Explore Our Articles and Examples

Try Our Other Websites!

Photos for Class – Search for School-Safe, Creative Commons Photos (It Even Cites for You!)
Quick Rubric – Easily Make and Share Great-Looking Rubrics
abcBABYart – Create Custom Nursery Art