ödipus

ödipus
  Copy


More Options: Make a Folding Card




Storyboard Description

This storyboard does not have a description.

Storyboard Text

  • König Laios und seine Gattin Iokaste von Theben erwarteten ein Kind. Vor der Geburt liessen sie sich vom Orakel von Delphie die Zukunft voraussagen. Doch die Prophezeiung wurde zu einer Warnung.
  • Euer Sohn wird seinen Vater töten und seine Mutter heiraten.
  • Königin Iokaste brachte ein Sohn zur Welt. Das Paar beschloss, um der Prophezeiung zu entgehen, ihren Sohn loszuwerden. So durchbohrten sie seine Füsse und übergaben ihn einem Hirten der ihn aussetzen sollte.
  • Doch der Hirte brachte es nicht übers Herz, den Jungen dem Tode zu überlassen und übergab ihn einem anderen Hirten. Dieser nahm das Kind mit in seine Heimat Korinth. Dort kam er zu einem kinderlosen Königspaar, die ihn adoptierten und aufzogen. Wegen seinen Schwellfüssen, nannten sie ihn Ödipus, was Schellfuss bedeutet.
  • Als Ödipus herangewachsen war, kamen ihm plötzlich Zweifel über seine wahre Herkunft. Er reiste nach Delphie, um das Orakel zu befragen.
  • Ödipus war entsetzt. Als er die Höhle verlassen hatte, beschloss er sein Schicksal abzuwenden und nicht mehr zurück nach Korinth zu seinen vermeintlichen Eltern zu gehen.
  • Du wirst deinen Vater töten und deine Mutter heiraten.
  • Auf seinem Weg traf er an einer Weggabelung auf einen Wagen, dessen Fahrer ihm nicht ausweichen wollte. Es kam zum Streit und Ödipus tötete dabei den ihm unbekannten Fahrer. Bei dem Fahrer allerdings handelte es sich um König Laios von Theben.
  • Nach dem Zwischenfall reiste Ödipus weiter nach Theben, wo er auf eine Sphinx traf, die die Stadt terroriesierte. Sie stellte allen Leuten, die ihr begegneten, dass gleiche Rätsel. Wer es nicht lösen konnte wurde von ihr aufgefressen.
  • Da kreischte die Sphinx auf und verschwand in der Erde. Die Dorfbewohner jubelten und freuten sich das der Schrecken vorbei ist. Zum Bearbeiten AnklickenDa kreischte die Sphinx auf und verschwand in der Erde. Die Stadtbewohner jubelten und freuten sich, dass der Schrecken vorbei war. Insert Link Insert Image Insert Video Help Insert ParagraphUndoes the last commandRedoes the last commandTabUntabSet a bold styleSet a italic styleSet a underline styleSet a strikethrough styleClean a styleSet left alignSet center alignSet right alignSet full alignToggle unordered listToggle ordered listOutdent on current paragraphIndent on current paragraphChange current block's format as a paragraph(P tag)Change current block's format as H1Change current block's format as H2Change current block's format as H3Change current block's format as H4Change current block's format as H5Change current block's format as H6Insert horizontal ruleShow Link Dialog Summernote 0.8.11 · Project · Issues
  • Da ist einfach, es ist der Mensch.
  • Was geht am Morgen auf vier, am Mittag auf zwei und am Abend auf drei Beinen.
More Storyboards By 88nox88
Explore Our Articles and Examples

Try Our Other Websites!

Photos for Class   •   Quick Rubric   •   abcBABYart   •   Storyboard That's TpT Store