Reagan Präsidentschaft - Die Vier Säulen der Reaganomics
Aktualisiert: 1/21/2017
Reagan Präsidentschaft - Die Vier Säulen der Reaganomics
Sie können dieses Storyboard in den folgenden Artikeln und Ressourcen finden:
Ronald Regan Presidency Lesson Plans

1980s Amerika: Die Ronald Reagan Präsidentschaft

Unterrichtspläne von Richard Cleggett

Ronald Reagan war in der Dämmerung des Kalten Krieges eine Ikone und ein umstrittener Präsident. Im Laufe eines Jahrzehnts war „The Great Communicator“ im Fall der Sowjetunion von zentraler Bedeutung und eine starke Kraft bei der Neuausrichtung der amerikanischen Politik auf konservative Ideen. Die Auswirkungen seiner Präsidentschaft bleiben heute in den Nachrichten; Reagan wird weiterhin als konservativer Held gepriesen, wird jedoch für die langfristigen Auswirkungen seiner Sozial- und Wirtschaftspolitik kritisiert.


Die 1980er Jahre: Die Präsidentschaft von Ronald Reagan

Storyboard Beschreibung

1980s Amerika - Reagan Präsidentschaft - Reagonomics - Reagan Präsidentschaft - die vier Säulen des Reaganomics Spinnengraph-Storyboards

Storyboard-Text

  • SIDE-LIEFERWIRTSCHAFT
  • UNTERNEHMEN
  • STEUERERLEICHTERUNGEN
  • REDUZIEREN BUNDESSTEUERN
  • REAGANOMIE
  • Ein Prinzip der Reaganomik bestand darin, die ökonomische Theorie der Nebenbeschaffungsökonomie aufzubauen. Diese Theorie sagte voraus, dass durch die Senkung der Steuern, Unternehmen mehr Kapital zu gewinnen, mehr Arbeitnehmer zu mieten, und produzieren mehr Waren. Im Wesentlichen war es Trickle-down-Wirtschaft, wo Geld würde "tröpfeln" von Kapitalgewinnen zu den alltäglichen Arbeiter.
  • ERHÖHTE EINKOMMEN
  • ARBEITSKRÄFTE
  • UNTERNEHMEN
  • MEHR SPENDEN
  • PRODUKTION
  • Kürzungen in der Bundeseinkommensteuer standen auch als ein wichtiger Pfeiler in Reagans wirtschaftlichen Veränderungen. Einkommensteuer-Klammern wurden vereinfacht. Die Steuerermäßigungen für die höchsten Steuerklasse sanken von 70% im ersten Jahr von Reagan auf 28% bis 1986. Die Wohlhabenden profitierten von dieser Verringerung am meisten; Aber die Theorie war mehr Amerikaner hätten mehr Geld zu verbringen.
  • REDUZIERTE STEUERN
  • REDUZIERTE VERORDNUNG
  • REDUZIERUNG DER REGIERUNGSVORSCHRIFTEN
  • STAATLICHE REGIERUNGEN
  • DIE VIER SÄULEN DER REAGANOMIE
  • RESTRICT DIE GELDVERSORGUNG / INFLATION
  • WERT DES GELDES
  • INFLATION DES WERTES
  • Reagan initiierte starke Deregulierung der Bundesausgaben. Reagan zielte auf Programme, die in den frühen 1900er Jahren und während des New Deal Programms der FDR gewachsen waren. Er glaubte, dass Amerikaner durch individuelle Bemühungen gedeihen konnten, nicht durch staatliche Hilfe. Er ließ die Staaten die Bundeshilfe unterstützen. Reagan bezeichnet dies als "Neuen Föderalismus".
  • BUNDESSTEUERUNG
  • Um die Inflation zu senken, beschränkte Reagan die Geldmenge, während die Federal Reserve die Zinsen erhöhte, um der Inflation entgegenzuwirken. Infolgedessen kam es zwischen 1981 und 1982 zu einer Rezession. Die Inflation kühlte sich jedoch ab und das Vertrauen begann unter Investoren und Konsumenten gleichermaßen wiederherzustellen. Dennoch erhöhten die Verteidigungsausgaben und die niedrigen Steuereinnahmen das Bundesdefizit.