Themen, Symbole und Motive in Harrison Bergeron
Aktualisiert: 2/6/2017
Themen, Symbole und Motive in Harrison Bergeron
Sie können dieses Storyboard in den folgenden Artikeln und Ressourcen finden:
Harrison Bergeron Lesson Plans

Harrison Bergeron von Kurt Vonnegut

Unterrichtspläne von Kristy Littlehale

"Harrison Bergeron", die Kurzgeschichte von Kurt Vonnegut, Jr. im Jahre 1961, stellt sich die Welt in 120 Jahren vor, wo die Regierung die volle Kontrolle über das freie Denken übernommen hat und die vollständige Gleichheit endlich erreicht wurde - natürlich zu einem Preis. Auf der Suche nach wahrer Gleichheit gaben die Menschen ihre Rechte zugunsten der Beseitigung aller Konkurrenz, des Treibens und des Verlangens auf: die Dinge, die Innovationen und Kreativität inspirieren. Die Verantwortlichen sind die einzigen, die denken dürfen, und diese Macht hat gravierende Konsequenzen für Harrison Bergeron, einen 14-jährigen Jungen, der bereits 7 Meter hoch und praktisch unkontrollierbar ist. Die Geschichte erforscht wichtige Themen, wie die Gleichheit der Gleichheit auf die Kosten der Individualität aussehen könnte, und die Gefahren, einen freien Glauben an eine tyrannische Regierung zu verlieren. Die dystopische Welt Vonnegut malt ist erschreckend langweilig und erschreckend realistisch.


Harrison Bergeron

Storyboard Beschreibung

Themen, Symbole und Motive in Harrison Bergeron

Storyboard-Text

  • DIE HANDIKAPPS
  • BEISPIEL
  • DIE BALLERINEN
  • Die Nachteile sind Menschen zugewiesen, die über die Schwelle von "normal" gehen, so die Regierung. Die Handicaps setzen die Idee der "Gleichheit" fort, und diejenigen, die sich diesem Ideal nicht anpassen, werden von der Regierung streng bestraft. Die Nachteile bieten ein gewisses Gefühl der Sicherheit, wo die Menschen nicht mehr zu konkurrieren, denken oder fühlen, so dass die Regierung in die Kontrolle zu bleiben.
  • Den Ballerinen werden verschiedene Handicaps zugewiesen, einschließlich der Verwendung von Masken, um ihre Unterschiede zu verbergen. George beobachtet die Ballerinen und es kommt zu ihm, dass sie vielleicht nicht behindert werden ... sie sind so ungeschickt und behindert durch ihre Nachteile, dass George den Geist instinktiv versteht, dass etwas nicht stimmt. Jedoch, bevor solch ein verräterischer Gedanke greifen kann, wird er durch sein Radioübertragungsgeräusch unterbrochen. Sein Moment des freien Denkens wird von den Verantwortlichen unterdrückt.
  • FERNSEHEN
  • Es ist die Propagandamaschine der Regierung, die die Gelegenheit nutzen, Harrisons Fähigkeiten als eine Gefahr für die Bevölkerung zu malen. Hazel, nachdem sie den Mord an ihrem Sohn im Fernsehen gesehen hat, kann sich nicht erinnern, warum sie so aufgeregt ist. Sie wird durch den verdunkelten Bildschirm verwirrt und weiß, dass etwas, das sie im Fernsehen sah, traurig war. Sie scheint nicht zu begreifen, dass das, was sie Zeuge war eine echte Erfahrung, die Kontrolle, dass der Fernseher über ihr Leben und Geist hat.