Der Große Gatsby - Konflikt
Aktualisiert: 1/20/2017
Der Große Gatsby - Konflikt
Sie können dieses Storyboard in den folgenden Artikeln und Ressourcen finden:
Great Gatsby Lesson Plans

Der Große Gatsby von F. Scott Fitzgerald

Unterrichtspläne von Rebecca Ray

Der große Gatsby von F. Scott Fitzgerald fängt die Ideale einer Gesellschaft ein, die von Reichtum und Status besessen ist. In den 1920er Jahren während des Verbots gesetzt, wird die Geschichte von einem jungen Mann namens Nick Carraway erzählt. Nick trifft Gatsby, dessen richtiger Name James Gatz ist, bei Gatsby's aufwändigem Herrenhaus in West Egg. Die Gegend ist voll und kommen 'neues Geld'. Jung, hübsch und fabelhaft reich, Jay Gatsby scheint alles zu haben, aber er sehnt sich nach dem einen, das immer aus seiner Reichweite sein wird, die Liebe von Daisy Buchanan. Diese Abwesenheit macht sein Leben der glitzernden Parteien und hellen Dekorationen leer und trostlos.


Der Große Gatsby

Storyboard Beschreibung

Literarischer Konflikt im Großen Gatsby

Storyboard-Text

  • MAN Gegen SELBST
  • MAN Gegen MAN
  • Mann Gegen GESELLSCHAFT
  • Als Nick glaubt, dass er ein Zubehör für Tom's Untreue wird, hat er einen Moment der Verwirrung. Er ist gezwungen, eine moralische Entscheidung zu bleiben oder zu verlassen. (Z.
  • Ein Beispiel für diesen Konflikt kann man sehen, wenn Gatsby und Tom im Hotel über Daisy kämpfen.
  • Am Ende wird Nick von den wohlhabenden Einwohnern West Eggs gekränkt; Nicht nur durch ihr Verhalten, sondern auch, weil niemand an Gatsbys Beerdigung teilnimmt.