1850s Amerika - das Kansas-Nebraska Gesetz von 1854
Aktualisiert: 1/20/2017
1850s Amerika - das Kansas-Nebraska Gesetz von 1854
Sie können dieses Storyboard in den folgenden Artikeln und Ressourcen finden:
1850s America Lesson Plans

1850er Jahre Amerika: Ein Vorläufer des amerikanischen Bürgerkriegs

Unterrichtspläne von Richard Cleggett

The 1850s were a troubled period in American history, filled with internal strife. Geographic and political divides were widening, and attempts to resolve these differences in a peaceful manner seemed doomed to failure. The events of this decade set the stage for the terrible conflict of the American Civil War.


1850er Amerika

Storyboard Beschreibung

1850er Amerika - Der Kansas-Nebraska Act von 1854 - In diesem Storyboard werden Studierende verschiedene Komponenten des Kansas-Nebraska Act von 1854 erforschen und untersuchen. Darüber hinaus, durch die Prüfung dieser Tat und ihre Auswirkungen, werden die Schüler besser verstehen, die Gewalt und politischen Spannungen, die lange vor dem Bürgerkrieg bestand. Lehrer können auch ihre Schüler großen Persönlichkeiten und Figuren wie Stephan Douglas und John Brown sowie große politische Parteien Verschiebungen wie die Teilung der Whig-Partei und Bildung der Republikanischen Partei.

Storyboard-Text

  • ZIELE UND KOMPROMISSE
  • UNTERNEHMEN / OPPOSERS
  • Northern Whigs und Republikaner
  • Vs
  • Südliche Whigs & Demokraten
  • Das Kansas-Nebraska Act, unterstützt von Illinois Senator Stephen Douglas, wurde vorgeschlagen, um das Nebraska Territorium unter Kontrolle zu bringen. Northern Interessen suchte das Gebiet für eine transkontinentale Eisenbahn, während der Süden wollte Sklaven Territorium zu erweitern.
  • BLÜTEN KANSAS
  • DER KANSAS-NEBRASKA-TAT 1854
  • Die Kansas-Nebraska-Gesetz sofort politische Trennungen und Risse. Mit Unterstützung der Rechnung von Douglas, einem prominenten Mitglied der Whig Party, trat schnell zwischen Nord-und Süd-Whigs. Nord-Whig-Gegner schlossen sich bald der neu gebildeten republikanischen Partei an, während Southerners Loyalitäten mit den Demokraten fanden.
  • POTTAWATOMIE MASSACRE
  • "Bloody Kansas" bezieht sich auf die Gewalt, die sich aus sofortigen Versuchen ergibt, das Gebiet von Kansas-Nebraska sowohl von Proslavesern als auch von Freilichern zu besiedeln. Durch die Regelung des Gebiets zielte jede Gruppe darauf ab, das Gesetz des Landes zu beeinflussen, ob jeder Staat in die Union als frei oder Sklave eintreten würde. Diese Mehrheit der Menschen ist bekannt als populäre Souveränität.
  • Das Pottawatomie Massacre ist ein Beispiel für die extreme Gewalt, die während der versuchten Ansiedlung des Kansas-Nebraska Territoriums auftrat. John Brown, ein frommer religiöser Abolitionist, ermordete fünf Proslaves in Rache für den Pro-Sklavenangriff auf die Free-soiler Stadt von Lawrence, KS.

Bildzuordnungen