Eine Erzählung vom Leben von Frederick Douglass Rhetorical Devices

Eine Erzählung vom Leben von Frederick Douglass Rhetorical Devices
  Copy


More Options: Make a Folding Card




Storyboard Description

Eine Erzählung vom Leben von Frederick Douglass Rhetorical Devices

Storyboard Text

  • LOGOS
  • Herr William Freeland, wie Herr Edward Covey, gab uns genug zu essen; Aber im Gegensatz zu Mr. Covey gab er uns auch genügend Zeit, um unsere Mahlzeiten zu nehmen. Er hat uns hart gearbeitet, aber immer zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Er brauchte viel Arbeit zu erledigen, gab uns aber gute Werkzeuge, mit denen wir arbeiten konnten. Sein Hof war groß, aber er benutzte die Hände genug, um es zu bearbeiten, und mit Leichtigkeit, verglichen mit vielen seiner Nachbarn.
  • PATHOS
  • ETHOS
  • Ich lege meinen Ruf auf diesen Mann!
  • Douglass's Account klingt wahr und fair.
  • Douglass macht ein überzeugendes Argument aufgrund seiner gut geschriebenen, logischen Rechnung. Er nutzt anspruchsvolle Vokabeln zusammen mit bestimmten, nachprüfbaren Namen und geografischen Standorten. Er schreibt ziemlich und gibt Kredit, wo es fällig ist, um Anschuldigungen ungerechter Vorurteile zu vermeiden.
  • Douglass beschreibt die grausamen Schläge Sklaven in lebendigen Details erhalten. Seine beredte Sprache begeistert im Leser. Seine Berichte sind am stärksten, wenn er beschreibt, den Missbrauch anderer als ein erschrockenes Kind zu bezeugen. Er schreibt: "Keine Worte, keine Tränen, keine Gebete, von seinem blutigen Opfer, schien sein eisernes Herz aus seinem blutigen Zweck zu bewegen ... Ich war ein ganzes Kind, aber ich erinnere mich daran, ich werde es nie vergessen, während ich mich erinnere etwas."
  • Douglass's Erzählung beginnt mit einem Vorwort von dem bekannten Abolitionisten William Lloyd Garrison und einem Brief vom abolitionistischen Wendell Phillips. Diese angesehenen Männer fungieren als Zeugen und bezeugen den guten Charakter von Douglass. Douglass baut auch seine Glaubwürdigkeit auf, indem er sich weigert, an Aberglauben zu glauben und sich als ein fleißiger, intelligenter, kirchlicher Christ zu bezeichnen.
More Storyboards By de-examples
Explore Our Articles and Examples

Try Our Other Websites!

Photos for Class – Search for School-Safe, Creative Commons Photos (It Even Cites for You!)
Quick Rubric – Easily Make and Share Great-Looking Rubrics
abcBABYart – Create Custom Nursery Art