Die Geschichten Julian Tells Zusammenfassung

Die Geschichten Julian Tells Zusammenfassung
  Copy


More Options: Make a Folding Card




Storyboard Description

Die Geschichten Julian Tells Zusammenfassung

Storyboard Text

  • Kapitel 1: Der Pudding wie eine Nacht auf dem Meer
  • ANFANG
  • Wischen Sie das ab, Huey!
  • Okay!
  • MITTE
  • ENDE
  • Mein Arm schmerzt vor Schlagsahne.
  • Kapitel 4: Wegen der Fig
  • Julian und sein Bruder, Huey, sehen in Ehrfurcht, wie ihr Vater einen leckeren Pudding für ihre Mutter macht. Sie helfen, wann immer er sie leitet.
  • Feigenbaum, du wächst! Ich sollte auch wachsen.
  • Der Vater geht ein Nickerchen und sagt den Jungen, den Pudding allein zu lassen. Als die Jungs den Pudding bewachen, entscheidet sich Huey, seinen Finger in den Geschmack zu legen. Dann macht Julian das gleiche. Sie schließlich am Ende essen fast die ganze Pudding! Sie laufen und verstecken sich unter ihrem Bett.
  • Ich denke, dass Baum einfach nur nicht gut ist. Wir ziehen sie aus dem Boden und holen noch einen.
  • Es gab große Feigen, saftige Feigen, süße Feigen, die über den Rasen fielen.
  • Der Vater wacht auf und findet heraus, dass die Jungs den Pudding gegessen haben! Er zieht sie aus dem Bett und sagt, er wird sie bestrafen. Er hat die Jungs machen den Pudding wieder, alle von ihnen. Die Jungen lernen, dass der Pudding ist wirklich harte Arbeit.
  • Ein Geburtstag, Julian bekommt seinen eigenen Feigenbaum. Sein Vater sagt ihm, dass es "so schnell wachsen wird, wie Sie wachsen". Sie pflanzen es und es beginnt zu wachsen. Julian wird verärgert, dass der Baum wächst, aber er ist es nicht.
  • Julian fing an, die Blätter auf dem Feigenbaum zu essen, in der Hoffnung, zu wachsen. Jedes Mal, wenn ein neues Blatt kam, aß er es. Bald wuchs Julian. Der Baum wuchs nicht zwei weitere Jahre, obwohl der Vater des Julians alles versuchte, damit er wachsen konnte. Sein Vater wollte diesen Baum loswerden und einen neuen bekommen. Julian lehnte ab.
  • Julian erkennt, dass der Baum nicht wächst, weil er die Blätter isst. Er entschuldigt sich bei dem Baum und hört auf, die Blätter zu essen. Er träumt, daß mit allen neuen Blättern sein Baum so groß wird wie das Haus.
More Storyboards By de-examples
Explore Our Articles and Examples

Try Our Other Websites!

Photos for Class – Search for School-Safe, Creative Commons Photos (It Even Cites for You!)
Quick Rubric – Easily Make and Share Great-Looking Rubrics
abcBABYart – Create Custom Nursery Art