https://www.storyboardthat.com/de/biography/susan-b-anthony

Illustrierte Leitfaden für Biographien

Susan B. Anthony


Susan B. Anthony war eine Frauenrechtlerin, die eine prominente Rolle in der Kampagne für das Wahlrecht der Frauen spielte und für ihren bedeutenden Beitrag zur Abolitionistenbewegung in Erinnerung bleibt.

Erstellen Sie ein Storyboard

Susan B. Anthony

Susan B. Anthony wurde 1820 in eine Quäkerfamilie geboren und ihr sozialer Aktivismus und ihr Engagement für das Streben nach Gerechtigkeit waren schon in jungen Jahren offensichtlich. Der Aktivismus der Familie erregte viel Aufmerksamkeit und Interesse von anderen Aktivisten zu dieser Zeit, einschließlich des Abolitionisten und ehemaligen Sklaven Frederick Douglass , der ein lebenslanger Freund von Anthony werden sollte. Als Teenager war Anthony bereits aktiv in der Bewegung der Abolitionisten und sammelte Unterschriften für Anti-Sklaverei-Petitionen. Ihr Aktivismus setzte sich ihr ganzes Leben lang fort, und sie wurde später New Yorker Vertreterin der American Anti-Slavery Society, gründete zahlreiche Frauenrechtsorganisationen und setzte sich für das Wahlrecht der Frauen angesichts heftiger Kritik und Spott ein.

Während ihrer frühen Karriere arbeitete Anthony als Lehrerin und später als Schulleiterin, und sie stellte fest, dass Männer mehr als sie für gleiche Arbeit bezahlt wurden - eine der vielen Ungerechtigkeiten, die sie beobachtete, die sie dazu inspirierten, eine Vollzeitkarriere zu machen Sozialaktivismus. Als Lehrerin setzte sie sich auch für Bildungsreformen ein und plädierte für einen gleichberechtigten Zugang zu Bildung unabhängig von Geschlecht und Rasse. Nach kurzer Übernahme der Familienfarm widmete sich Anthony ganz dem Aktivismus und der sozialen Gerechtigkeit und sie konnte ihren Lebensunterhalt verdienen und sich von den Honoraren, die sie als Rednerin verdiente, selbst finanzieren.

Sie wurde 1851 der Sozialreformerin Elizabeth Cady Stanton vorgestellt und das Paar wurde enger und arbeitete an einer Reihe von Projekten zusammen. Stanton wurde ein lebenslanger Freund und Mitarbeiter von Anthony und das Paar gründete und arbeitete mit einer Reihe von Bürgerrechtsorganisationen, darunter die Loyal National League der Frauen im Jahr 1863 und die American Equal Rights Association im Jahr 1866. Als Anti-Sklaverei Anwalt war Anthony Teil der 'Underground Railroad', einem Netzwerk, das Sklaven bei der Flucht half. Sie wurde 1856 Staatsagent der American Anti-Slavery Society. Die 400.000 Unterschriften, die sie für eine Anti-Sklaverei-Petition sammeln half, trugen dazu bei, die Dynamik aufzubauen, die schließlich zur Verabschiedung des 13. Zusatzgesetzes führte, der die Sklaverei untersagte.

Beeinflusst von ihrem Quäker-Hintergrund engagierte sich Anthony in der Temperance-Bewegung, einer sozialen Bewegung, die sich gegen den Konsum alkoholischer Getränke einsetzt. Sie schloss sich den Töchtern der Mäßigkeit an und organisierte die Staatliche Mäßigkeitsgesellschaft der Frau, nachdem man sie daran gehindert hatte, bei einer staatlichen Mäßigkeitskonferenz zu sprechen, da ihnen mitgeteilt wurde, weibliche Delegierte seien nur dazu da, »zuzuhören und zu lernen«. Anthony kämpfte in New York für die Prohibition, aber ihre Erfahrungen, eine Plattform innerhalb der Bewegung aufgrund ihrer weiblichen Existenz verweigert zu bekommen, trieb sie weiter in die Frauenrechtsbewegung.

Anthony ist vielleicht am berühmtesten für ihre Rolle bei der Sicherung des "Susan B. Anthony Amendment", der 19. Änderung der US-Verfassung, die 1920 ratifiziert wurde. Anthony war auch für ihre öffentlichen Reden bekannt. Sie reiste während ihrer gesamten Karriere als Aktivistin, trottete schwierigen Bedingungen und feindseligen Zuschauern und hielt viele Reden in verschiedenen US-Staaten. Anthony setzte sich international für Frauenrechte ein und sie war eine der ersten Frauen, die auf US-Münzen abgebildet wurden.

Anthony ertrug im Laufe ihrer Karriere Spott und Kritik, sogar ihre Treffen wurden unterbrochen und von Mobs geschlossen, die verärgert waren über den Gedanken, dass Frauen Männern in der Gesellschaft gleichgestellt werden. Sie kritisierte sogar einige ihrer Anti-Sklaverei-Kollegen, die der Meinung waren, dass ihr Kampf für die Rechte der Frau die Aufmerksamkeit von der Abolitionistenbewegung ablenke. Zu einem bestimmten Zeitpunkt ihrer Karriere hat sie ihre Mission für gleiche Rechte sogar vor Gericht gebracht. Anthony wurde 1872 verhaftet, weil er illegal gewählt hatte, bevor der 19. Verfassungszusatz verabschiedet wurde, und sie stand 1873 vor Gericht. Während ihres Prozesses sprach sie leidenschaftlich für das Wahlrecht der Frauen und fragte das Gericht "ist es ein Verbrechen für einen US-Bürger Abstimmung?'. Obwohl sie verurteilt und zu einer Geldstrafe von 100 US-Dollar verurteilt wurde, weigerte sie sich zu zahlen, und die Gerichte ergriffen keine weiteren Maßnahmen gegen sie.

Susan B. Anthony starb 1906. Sie hatte nie geheiratet und erzählte einem Journalisten "Ich hatte nie das Gefühl, dass ich mein Leben der Freiheit aufgeben könnte, um die Haushälterin eines Mannes zu werden". Bis zu ihrem Tod war sie eine der wichtigsten politischen Figuren in den Vereinigten Staaten geworden.

Susan B. Anthony Leistungen

  1. Ihre Kampagne und ihr Aktivismus führten zu Susan B. Anthony Amendment, die Frauen endlich das Wahlrecht in den USA zugestand.
  2. Zusammen mit Stanton veröffentlichte er die Zeitung The Revolution , eine New Yorker Zeitung, die sich mit Frauenrechten und anderen Themen der sozialen Gerechtigkeit befasst.
  3. Ihre Arbeit für die Abolitionistenbewegung und die Bemühungen, Anti-Sklaverei-Petitionen zu sammeln, waren Teil einer Bewegung, die schließlich zur Verabschiedung des 13. Verfassungszusatzes führte.
  4. Susan B. Anthony Zitate

    "Der Tag könnte näher kommen, wenn die ganze Welt die Frau als gleichwertig des Menschen anerkennen wird."

    "Es wird niemals eine vollständige Gleichheit geben, bis die Frauen selbst dazu beitragen, Gesetze zu erlassen und Gesetzgeber zu wählen."

    "Vertraue mir, dass ich das Gesetz ignoriere, um dem Sklaven zu helfen, also werde ich alles ignorieren, um eine versklavte Frau zu beschützen."

Erstellen Sie ein Storyboard
Siehe Alle Biographien

Wie benutze ich das?

Die illustrierten Storyboards haben leicht verdauliche Informationen mit einem visuellen, um Verständnis und Retention zu stimulieren. Storyboard That ist eine studentische Agentur, und wir wollen, dass jeder Geschichtenerzähler ist. Storyboards bieten ein ausgezeichnetes Medium, um zu zeigen, was die Schüler gelernt haben und um anderen zu unterrichten.

Student Präsentiert ein Storyboard

Nutzen Sie diese illustrierten Anleitungen als Sprungbrett für individuelle und klassenweite Projekte!


  • Weisen Sie jedem Schüler einen Begriff / eine Person / ein Ereignis zu, um ein eigenes Storyboard zu erstellen
  • Erstelle deinen eigenen illustrierten Leitfaden zu einem Thema, das du studierst
  • Erstellen Sie einen illustrierten Leitfaden für die Personen in Ihrer Klasse oder Schule
  • Post-Storyboards für Social-Media-Kanäle in Klassen und Schulen
  • Kopiere und bearbeite diese Storyboards und verwende sie als Referenzen oder Visuals
Erstellen Sie ein Storyboard

Preisgestaltung



Erstellen Sie ein Storyboard
https://www.storyboardthat.com/de/biography/susan-b-anthony
© 2020 - Clever Prototypes, LLC - Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe Storyboard That!

Entdecken Sie Unsere Artikel und Beispiele

Geschäftsressourcen

Alle GeschäftsartikelGeschäftsvorlagen

Filmressourcen

FilmressourcenVideomarketing

Illustrierte Anleitungen

BusinessBildung
Versuchen Sie Unsere Anderen Websites!

Photos for Class - Suche nach School-Safe, Creative Commons Fotos! ( Es selbst zitiert für Sie! )
Quick Rubric - Leicht machen und teilen Great Looking Rubrics!
Bevorzugen Sie eine andere Sprache?

•   (English) Susan B. Anthony   •   (Español) Susan B. Anthony   •   (Français) Susan B. Anthony   •   (Deutsch) Susan B. Anthony   •   (Italiana) Susan B. Anthony   •   (Nederlands) Susan B. Anthony   •   (Português) Susan B. Anthony   •   (עברית) סוזן ב. אנתוני   •   (العَرَبِيَّة) سوزان ب. أنتوني   •   (हिन्दी) सुसान बी एंथोनी   •   (ру́сский язы́к) Сьюзан Б. Энтони   •   (Dansk) Susan B. Anthony   •   (Svenska) Susan B. Anthony   •   (Suomi) Susan B. Anthony   •   (Norsk) Susan B. Anthony   •   (Türkçe) Susan B. Anthony   •   (Polski) Susan B. Anthony   •   (Româna) Susan B. Anthony   •   (Ceština) Susan B. Anthony   •   (Slovenský) Susan B. Anthony   •   (Magyar) Susan B. Anthony   •   (Hrvatski) Susan B. Anthony   •   (български) Сюзън Б. Антъни   •   (Lietuvos) Susan B. Anthony   •   (Slovenščina) Susan B. Anthony   •   (Latvijas) Susan B. Anthony   •   (eesti) Susan B. Anthony